rheinreisefuehrer



Icon Bettnboerse

Icon Nachricht

Icon Facebook

Icon Impressum

bettenboerse button

 

 

Königsstuhl

 

Konigsstuhl P4270027

Der Königsstuhl von Rhens

 

Die strategische Lage zwischen den Erzstiften Mainz und Trier und dem kurpfälzischen Braubach wurde genutzt, um hier 1273 die Vorbesprechungen zur Wahl Rudolfs von Habsburg zum Kaiser abzuhalten. 1308 kam es zu einem erneuten Treffen der Fürsten, und auch 1313/ 1314. Am 16.07.1338 wurde die Unabhängigkeit des Königs vom Segen des Papstes beschlossen, was als »Kurverein zu Rense« in die Geschichte einging. 1346 kürte man hier Karl IV. zum Gegenkönig, aber Rhens konnte sich nicht gegen den eigentlichen Wahlort Frankfurt durchsetzen.

Quasi zum Trost wurde ab 1398 ein »steynen gestuel« errichtet, der Königsstuhl. Hier wurde mit Ruprecht von der Pfalz 1400 aber nur einmal ein König gewählt, spätere machten im 15. Jahrhundert immerhin Station auf ihrem Weg zur Krönung in Aachen.
Das heutige Bauwerk ist ein Wiederaufbau von 1842, da das Original 1805 unter französischer Besatzung abgebrochen wurde. Zudem wurde es von den Rheinwiesen erst 1929 auf die Anhöhe nahe der Straße nach Waldesch versetzt.

 


Info Adresse

Tourist-Info Rhens
Am Viehtor 2
56321 Rhens
Tel.: (0 26 28) 96 05 56

www.rheintourist.de/sehenswertes/koenigsstuhl

 

Königsstuhl bei google maps