rheinreisefuehrer



Icon Bettnboerse

Icon Nachricht

Icon Facebook

Icon Impressum

bettenboerse button

 

 

Stadtmauer Köln

 

 

KoelnStadtmauer WillyHorsch

Foto: Willy Horsch/Wikipedia.de

 

1180 wurde die mittelalterliche Stadtmauer um Köln errichtet und war die größte mittelalterliche Stadtbefestigung des damaligen Reiches Deutscher Nationen.

 

Sie wurde über mehrere Jahrhunderte errichtet und sollte die Stadt Köln mit einer Länge von 7,5 km vor äußeren Angriffen schützen.

Das  Kölner Volk bestand darauf, dass ihre Stadtmauer, so wie das »himmlische Jerusalem« 12 Torburgen, 52 Wehrtürme und 12 weitere Tore zum Rheinufer hin bekommt.

 

1881 wurde die Mauer, weil sich die Stadt Köln vergrößerte, geschleift.

 

Heute stehen von den Torburgen noch die »Eigelsteintorburg«, das »Hahnentor«, die »Ulrepforte«, die »Sererinstorburg« und der »Bayernturm«.

Außerdem sind noch drei Mauerabschnitte erhalten.

 

Viele der Anlagen sind heute als Museen umgebaut oder dienen Karnevalsvereinen als Quartier.