rheinreisefuehrer



Icon Bettnboerse

Icon Nachricht

Icon Facebook

Icon Impressum

bettenboerse button

 

 

St.-Severus-Kirche

 

Boppard quer

 

Die Basilika St. Severus ist eine katholische Pfarrkirche in Boppard.

Die Pfarrkirche St. Severus erhebt sich über den römischen Thermen und der nördlichen Stadtmauerseite. Von den zwei Vorgängerbauten sind Reste erhalten, so das frühchristliche Taufbecken und der Ambo, deren Positionen im Fußboden vermerkt sind. Die heutige Kirche wurde 1236 vollendet. Charakteristisch sind die beiden gewaltigen Chorflankentürme. Das dreischiffige Innere mit seiner farbigen Fassung ist eindrucksvoll. Das hochragende Mittelschiff wird vom 16-rippigen Spinnengewölbe geprägt. Bemerkenswert ist das herrliche, spätromanische Triumphkreuz über dem Hauptaltar, sowie die frühgotische Madonna mit Kind und Lilienszepter. Die Wandmalereien berichten vom Leben des Namenspatrons, des heiligen Severus, Bischof von Ravenna. Im rechten Seitenschiff finden sich Heiligendarstellungen sowie ein Christus als Richter. Die Rückwand beherbergt mehrere frühchristliche Grabsteine, darunter der für den Diakon Besontio und seine Nichte Justiciola (5. Jahrhundert).

Die Kirche ist geschützt als eingetragenes Kulturdenkmal im Sinne des Denkmalschutz- und -pflegegesetzes (DSchG) des Landes Rheinland-Pfalz und seit 2002 ist sie Teil des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal.

 

www.sankt-severus.de

 

St. Severeus bei google maps